Vom Stadel zum Hingucker

Diese Arbeiten haben mich sowohl schöpferisch, als auch handwerklich herausgefordert, denn es wurde kein Architekt bei der Realisierung hinzugezogen. Eine direktere Möglichkeit von der Idee bis zur Umsetzung gibt es nicht.

Die Vorbesitzer nutzten die Großzügigkeit der Räume nicht optimal. Alles wirkte sehr ungemütlich.

 

Das Ziel: Wir wollten Behaglichkeit schaffen, dabei aber die Weitläufigkeit nicht aufgeben.

 

Um Ihnen die Veränderung vor Augen zu führen, haben wir Vorher-Nachher Fotos in die Bildergalerie integiert.

Bitte einfach auf das erste Foto klicken.